Wasserschloss Crottorf in Friesenhagen

Wasserschloss Crottorf liegt westlich von Friesenhagen im nördlichen Wildenburger Land, nahe der Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Das Wildenburgerland verfügt über ein paar wenige, aber dennoch sehr schöne Baudenkmäler, eins davon ist das Wasserschloss Crottorf und  ist ein schönes Ausflugsziel mit tollen Fotomotiven und auch für Kinder ein sehenswertes Erlebnis. In der Umgebung gibt es viele Wander- und Spazierwege.

crottorf

Das Wasserschloss Crottorf ist denkmalgeschützt und gilt als eine Schlossanlage, die sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Seit 1969 ist Schloss Crottorf im Besitz von Nachkommen aus der weiblichen Linie, den Grafen von Hatzfeldt-Wildenburg-Dönhoff.

Crottorf Brücke

Wasserschloss Crottorf gehört zu den wenigen Anwesen in Deutschland, die in dieser Ursprünglichkeit die Jahrhunderte überdauert haben. Weitere Umbauten gab es im 17. Jahrhundert. Umgeben ist Wasserschloss Crottorf  von vier markanten Türmen, zum Wasserschloss gelangt man über eine ca. 45 Meter lange steinerne Brücke. Bewohnt wird das Wasserschloss Crottorf von Hermann GrafHatzfeldt – Döhnoff und ist deshalb auch nur zum Teil zu besichtigen.

Crottorf Uhr

Anfahrt

Das Wasserschloss Crottdorf in Friesenhagen erreicht man über die A 45 Siegen – Olpe, Abfahrt Freudenberg. Von dort aus Richtung Friesenhagen fahren.

 Schloss Crottorf ist eine Station auf dem Kapellenwanderweg. Der 9 Km lange Rundwanderweg verbindet die Rote Kapelle, die Kapelle der Schmerzhaften Muttergottes, die Kreuzkapelle und die Rochuskapelle sowie die Barockkirche von Friesenhagen, Schloss Crottorf und die Wildenburg. Ein sehr schöner Rundwanderweg der teilweise geteert ist und über gut befestigte Waldwege führt.

Sehenswert ist auch der Ruheforst Wildenburger Land welcher ganz in der Nähe liegt,  eine ganz besondere und zunehmend wachsende Form der Bestattungsörtlichkeiten.