Barfußpfad Hillesheim!Das etwas andere Wandervergnügen im Sommer.

Ein Barfußpfad

ist eine  schöne Gehstrecke, auf der durch Barfußlaufen besondere Sinneseindrücke und die damit verbundene Entspannung erlebt werden können. Sie sollen dem Zweck dienen, die Gesundheit und Bewegungskompetenz zu fördern: Vor allem Interesse an der Natur zu wecken . Barfußparks findet man oft, als Ergänzung zu Kuranlagen.
Sobald sich die Möglichkeit ergibt, sich im Sommer seiner Schuhe zu entledigen, sollte man die Gelegenheit beim Schopf packen. Was gibt es schöneres, als bei heißen Temperaturen den Füßen ein wenig Erholung und gleichzeitig Erfrischung zu geben und alles mit einer Portion Spaß zu verbinden.

Barfusspfad_Tierpark_Rheingoenheim

Barfußpfad Hillesheim

der 1,5 km lange Barfußweg führt zum Teil am Waldrand und an einem Bachlauf entlang und verläuft zum Teil über Gras und durch ein Waldstück. Er enthält 22 Stationen mit verschiedenen Untergründen. Es ist mal ein besonderes Gefühl auf verschiedenen Kiesarten, über Knüppelstege, über eine Wiese, auf Baumstämmen, über Rindenmulch oder Moos Barfuß zu laufen. In der Nachbarschaft der Anlage befinden sich auch ein Geopfad und ein Naturlehrpfad sowie Spiel- und Sportangebote. Die Benutzung der Anlage ist kostenlos.
Start und Ende des Weges ist der Infopavillion am Parkplatz Bolsdorfer Tälchen. Die ganze Runde ist gut 1,5km lang und man braucht etwas 45 Min, mit Kindern dauert es ein bisschen länger. Der Barfußpfad verläuft direkt parallel mit dem Eifelsteig südlich von Hillesheim , da lässt sich wandern und Barfußen miteinander verbinden. Der Barfußweg gehört zum Naherholungsgebiet Bolsdorfer Tälchen. Parkmöglichkeit findet sich in Hillesheim bei den benachbarten Sportanlagen.

 

Info GrafikFotonachweis Wikimedia: Barfusspfad  Rheingoenheim 1Gemeinfreies Foto von Immanuel Giel.