Neue Wanderwege in der Pfalz

Zwei neue Weitwanderwege:  Der Pfälzer Waldpfad und der Pfälzer Weinsteig wurden am Samstag den 11. Dezember 2010 offiziell in Schweigen –Rechtenbach an der Südlichen Weinstraße von Landrat Winfried Werner eröffnet.

Zusammen mit dem Pfälzer Höhenweg lassen sich auf diesen Prädikatswanderwegen nun über 400 km erwandern.

Im April 2011 soll ein Wander –Opening für das neue Wanderparadies Pfälzer Wald angeboten werden um viele Wanderfreunde anzulocken.

Auf ausgedehnten Wanderwegen erwarten die Wanderer imposante Ausblicke auf tiefe Täler und viele andere Highlights.

Der Pfälzer Waldpfad

Der „Pfälzer Waldpfad“   hat eine Wander Wegstrecke von 140 km und fängt am Hauptbahnhof in Kaiserslautern an, er ist übrigens ein Teil des Jakobsweges. Die Burg Gräfenstein, die Burgengruppe Altdahn oder die Ruine Drachenfels, sind nur einige der vielen Highlights die es beim Wandern zu erkunden gilt. In Schweigen – Rechtenbach endet der Pfälzer Waldpfad  um dann weiter in den Deutschen Weinlehrpfad über zu gehen.

Der Pfälzer Weinsteig

Der „ Pfälzer Weinsteig“ hat eine Wander Wegstrecke von 155 km. Im Burgdorf Neuleiningen fängt der Wanderweg an und verläuft entlang des Haardtgebirges über Bad Dürkheim nach Deidesheim weiter  nach Neustadt an der Weinstrasse. Von hier geht es  weiter zum Hambacher Schloss nach Edenkoben und zur Villa Ludwigshöhe. In Richtung Klingenmünster führt der Weg dann zur Burg Landeck und endet in Schweigen – Rechtenbach.

Egal ob Burgruinen, Weindörfer und tolle Aussichten auf die Rheinebene, der Reiz dieser  schönen Wanderung bietet viel Abwechslung und lässt so manches Wanderherz höher schlagen.