Archiv für den Monat: Februar 2011

Moonwalk am Wiesensee 2011

 

Auf geht´s zur neuen Runde unter dem Motto:

„Der Moonwalk am Wiesensee“ eine Nordic Walking Veranstaltung die immer an Vollmondterminen stattfindet.

Nordic Walking ist eine Ausdauer Sportart, bei der das gehen von zwei  Stöcken unterstützt wird.

In diesem Jahr findet der Moonwalk rund um den Wiesensee in Stahlhofen an zwei Tagen statt.

Der Wiesensee bei Stahlhofen in Westerburg

Am Samstag den 19. März 2011 um 19:30 Uhr und am Sonntag den 17. April 2011 um 20:00 Uhr.

Wie immer werden drei Streckenlängen angeboten:

Die normale Strecke rund um den See von 6,5 km

Die große Strecke rund um den See von 8,5 km

Die extra große Strecke rund um den See von 13 km ( Wiesensee –Secker Weiher –Wiesensee ) .

Der Parkplatz der Touristikformation ist Start und Ziel. Jeder Teilnehmer bekommt den Moonwalk Wiesensee Aufkleber.

Die Startgebühren betragen 3,- € ! Anmeldungen für die Termine werden unter der Telefon-Nummer 02663-291490 und 291494 entgegen genommen.

Wer keine Nordic Walking Stöcke besitzt kann sie sich auch ausleihen ( nur nach vorheriger Anmeldung).

 

Burgen und Schlösser im Westerwald

Es muss ja nicht immer ein Ausflug an den Rhein oder die Mosel sein  um Burgen und  Schlösser zu besichtigen. Auch der Westerwald hat 28 Burgen und Schlösser zu bieten. Und weit fahren muss man dazu auch nicht,  alle liegen im Einzug Gebiets des Westerwaldkreises und der nahen Umgebung.

Die Freusburg in Kirchen

Gebaut an der Sieg im Landkreis Altenkirchen wurde erstmals 1247 erwähnt.  Seit 1986 ist die Freusburg eine Jugendherberge mit 200 Betten und im Besitz des Deutschen Jugendherbergswerk – Landesverband Westfalen-Lippe e.V. Gelegen hoch über der der Sieg mit traumhaften Ausblicken auf den Westerwald.

cropped-Freusburg-Kopie.jpg

Egal ob Große oder Kleine Gäste; Jeder verspürt dort den Wunsch einmal Ritter und Knappe oder Burgherr und Burgfräulein zu sein und in das Mittelalter hinein zu tauchen. Im alten Burgkeller der Freusburg gibt es seit 2008 einen Trausaal, was liegt da näher als eine Märchenhochzeit dort zu beginnen.

Schloss Friedewald

Ein Renaissance Schloss im gleichnamigen Ort Friedewald wurde um 1580 vom damaligen Graf Heinrich von Sayn an der Stelle der mittelalterlichen Burg errichtet.

 Schloss Friedewald
Schloss Friedewald

Seit gut zehn Jahren wird das Schloss Friedewald als Gemütliches Landhotel geführt mitten im Herzen des Westerwaldes. Auch als Seminar und Tagungszentrum ist es bekannt. Besonders schön ist der Innenhof mit Biergarten und einem herrlichem Blick auf den Westerwald.

Ein besonderes Highlight ist der Trausaal in der kleinen Kapelle des Schlosses. Alles unter einem Dach! Heiraten, leckeres Essen und übernachten in einem traumhaften Ambiente.

Schloss Hachenburg

Infolge eines  Zwangsversteigerungsverfahren erwarb die Deutsche Bundesbank 1974 das Schloß von der Schloss Hachenburg GmbH, die vorhatte das Schloss  Hachenburg zu einem Hotel um zubauen. Leider ging die Firma in Insolvenz.

Schön gestalteter Innenhof des Schlosses Hachenburg im Westerwald

Seitdem nutzt die Deutsche Bundesbank das Schloss als Fachhochschule um Beamtenanwärter,  für den gehobenen Dienst auszubilden. Durch das Studium an der Fachhochschule der Deutschen Bundesbank, verkürzt sich die Ausbildung der Beamtenanwärter ( Nach vorheriger Bankausbildung ) auf 2,5 Jahre.

Fazit

Womit sich wieder mal beweist wie schön es im Westerwald ist. Der Frühling steht ja bald vor der Tür und es werden wieder Ausflüge geplant. Viel Spaß beim erkunden der vielen Burgen und Schlösser im Westerwald .

Westerwaldlied: Oh Du schöner Westerwald

Das Westerwaldlied

Wer kennt es nicht das Lied aus dem Westerwald? Weit  über die Grenzen des Westerwaldes hinaus ist bekannt geworden.  Das Westerwaldlied  ist vor allem vielen Männern dank ihrer Zeit bei der Bundeswehr bestens bekannt.

Entstehung des Westerwald – Liedes

Entstanden ist es 1936 als Marsch Lied!Komponiert wurde das Lied von Joseph Neuhäuser, der Text  soll aus einem altem Westerwälder Volkslied stammen. Es ist eine Hymne an den Westerwald, egal ob zum mitsingen, beim wandern oder in geselliger Runde. Schön und in aller Welt bekannt ist es auf jeden Fall.  Hui Wäller! – Allemol!

Heute wollen wir marschier’n
Einen neuen Marsch probier’n
In dem schönen Westerwald
Ja da pfeift der Wind so kalt

Refrain:
O du schöner Westerwald*
Über deine Höhen pfeift der Wind so kalt
Jedoch der kleinste Sonnenschein
Dringt tief ins Herz hinein

Und die Gretel und der Hans
Gehn des Sonntags gern zum Tanz
Weil das Tanzen Freude macht
Und das Herz im Leibe lacht

Refrain

Ist das Tanzen dann vorbei
Gibt es meistens Keilerei
Und dem Bursch, den das nicht freut,
sagt man nach, er hat kein‘ Schneid

Refrain

O du schöner Westerwald
Bist ja weit und breit bekannt
Echte Menschen der Natur
Von Falschheit keine Spur

 

Früh im Jahr -Markt -Hachenburg 2011

 

Osterfrühlingsmarkt in Hachenburg

 

Der diesjährige Oster- Frühlingsmarkt in Hachenburg im Westerwald findet am Samstag 09. April und Sonntag 10. April 2011 in der nostalgischen Innenstadt von Hachenburg ( Alter Markt ) von 11:00 bis 18:00 Uhr  unter dem “ Motto Früh – im – Jahr- Markt in Hachenburg “  statt.

Der alte Markt mit Löwen Brunnen

 

Frei nach diesem Motto dachte ich, dann fange- ich auch mal früh an den Artikel zu veröffentlichen :-)…….

Der Markt ist eine bunte Mischung aus Oster-Frühlingsmarkt und der  beliebten Eibuy Versteigerung.  Der Werbering Hachenburg versteigert Gutscheine der Hachenburger Geschäfte, die auf Paletten von bunten Ostereiern versteckt sind. Da heißt es dann:

Wer bietet mehr ???????? Eins -zwei-drei  MEINS 🙂   Eine lustige und spannende Sache finde ich, die immer mehr an Beliebtheit findet.

Natürlich kommt auch der kleine-oder große Hunger nicht zu kurz, viele Leckereien aus der Region Westerwald werden angeboten zum essen und genießen.

Also schon mal den Termin für diese Veranstaltung vormerken und sich dann vom abwechslungsreichen Markttreiben mitreißen lassen.

Und nicht zu vergessen, alle die gerne Sonntags Schoppen   können das in der Zeit von:

13:00 bis 18:00 Uhr am Sonntag den 10. April machen.