Radfahren! Touren im Westerwald

 

Den Westerwald per Rad erkunden.

Radfahren ist so beliebt wie nie zuvor. Der Westerwald bietet sich nicht nur  hervorragend zum wandern an, sonder auch zum Radfahren.  Durch die grüne Natur des Westerwaldes gibt es viele abwechslungsreiche Touren, bis in die Ortskerne der kleinen und großen Städte.

Mit dem Rucksack durch die Wälder ziehen, mit dem Fahrrad Höhen meistern und sich über die bevorstehende Talfahrt freuen und dabei  sich frei von allen Zwängen fühlen, den Alltag weit, weit hinter sich lassen. Unbeschwert können Sie den Westerwald mit dem Fahrrad erobern und dabei endlich mal wieder so richtig tief Luft holen. Den Westerwald erkunden auf zwei Rädern und sich auf eine interessante Rad-Tour einlassen.

 

Quellenhinweis: " © Fotograf, touristische Organisation RLP"

 

 Radfahren ist gesund

Weil es eine Ausdauersportart ist  und den Körper im Vorbeifahren in Form bringt , denn Radfahren gehört zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Radfahren in der freien Natur macht ungeheuer viel Spaß , ist erlebnisreich, gesund und ein optimales Fitnesstraining, Gelenke, Bänder und Sehnen werden im Vergleich mit anderem Training geschont.  Radfahren beeinflusst den Körper und dessen Funktionen positiv, da es Herz und Kreislauf stärkt sowie Muskulatur aufbaut.  Kalorien werden natürlich auch verbrannt, wenn man fleißig strampelt.

Radfahren macht vielen Menschen Spaß wenn sie gemeinsam auf Tour gehen :-)

Hier eine mittelschwere Tour entlang der Wied bis zu ihrer Quelle im oberen Wiedtal und nach Hachenburg.

  •  Länge   33,0 km
  • Start am Bahnhof Ingelbach
  • Ziel  Bahnhof Hachenburg
  • Höhenmeter  ca. 370 Hm ¹ | ca. 370 Hm º

Genaue  Wegbeschreibung  unter DER  TAKT

Wegbeschreibung : Screenshot der Takt

 

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Wenn ja freue ich mich über die Bewertung    :-)

Kommentar verfassen