Limes Erlebnispfad, Permanentwanderweg Stöffel, Allendorfer Geschichtswanderweg

 

Hallo liebe Wanderfreunde,

wer in den Pfingstferien nicht in den Urlaub fährt, für den sind natürlich jetzt ideale Bedingungen zum Wandern. Und wie man weiß, ist Wandern sehr vielseitig. Deshalb haben wir in diesem Monat drei Wandertouren ausgesucht, die Wandern mit dem Thema Geschichte verbinden – und das auf sehr unterschiedliche Weise.

  • Geschichte als Wegweiser: Der Limes-Erlebnispfad im Taunus folgt auf anspruchsvollen 32km den Spuren des Limes, der als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt ist. Man kann die Tour in zwei Teile splitten und etwa auf Höhe der Saalburg – dem einzigen rekonstruierten Römerkastell am über 500km langen Limes – eine Übernachtungspause einlegen. Bad Homburg mit vielen Beherbungsbetrieben liegt quasi um die Ecke
  • Geschichte als Thema hat der Allendorfer Geschichtswanderweg (16km) bei Sundern im Hochsauerland. Über 16 Informationsstationen geht es u.a. durch den Allendorfer Stadtwald und entlang der Sorpe
  • Geschichte als Ziel und Start ist das Motto für den IVV Permanentwanderweg rund um den Stöffel (10km), der am einzigartigen Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel beginnt. Die Wanderung – u.a. auch zu einem schönen Aussichtsturm – lässt sich prima mit einem Besuch des Stöffelparks verbinden.

Als GPS Wanderweg des Monats werden wir im Juni den Hunauweg im Sauerland vorstellen. Der Hunauweg startet in Finnentrop und leitet über die Hunau (818m) bis ins hessische Korbach.  Der Europäische Fernwanderweg E1 im Westerwald schafft den Wiedereinstieg in die Top-50.

Viel Spaß beim Wandern wünscht euch unsere Partnerseite Wanderatlas Deutschland und der Westerwaldblog :-)

Ein Gedanke zu „Limes Erlebnispfad, Permanentwanderweg Stöffel, Allendorfer Geschichtswanderweg“

  1. Das sind schöne Tipps! Danke Ulrike!

    Wir werden am Wochenende auch im Taunus unterwegs sein, lassen uns aber wieder mal von den Geocaches führen…

    viele Grüße aus Limburg!

    Jörg

Kommentar verfassen