Westerwälder Waffeln

 Leckere Waffeln eine Spezialität nicht nur aus dem Westerwald

Waffeln sind schnell gemacht und alle Zutaten wie Mehl, Eier-Butter usw. hat jede Hausfrau immer im Haus. Auch wenn mal unverhofft Besuch vor der Türe steht, sind sie in einer guten Stunde fertig. So vier mal im Jahr backe ich Waffeln, egal ob mit Kirschen und Sahne, oder nur mit Puderzucker bestäubt, sie sind einfach nur lecker !

 

Waffeln werden in ihrer einfachsten Form nur mit  Mehl und Wasser hergestellt und zwischen zwei heißen Eisen (Waffeleisen) gebacken. Es gibt zahlreiche, durch Form und Rezeptur unterschiedliche Variationen von Waffeln. Beliebte Varianten von Waffeln,  sind das bestreuen mit Puderzucker oder das Anrichten mit Schlagsahne, Erdbeeren oder Sauerkirschen, die häufig als heißes Kompott zu Waffeln gereicht werden.  Auf Jahrmärkten oder in Supermärkten bekommt man oft die  dicken, weichen, rechteckigen Brüsseler Waffeln aus Butterteig  !

 Zutaten
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 Gramm Butter
  • 6 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Das  Mehl und Backpulver mischen und die Butter schmelzen lassen. Dann  die Eier schaumig rühren, den Zucker hinein rühren. Milch, Salz und Vanillezucker ebenfalls unterrühren und jetzt die wieder abgekühlte Butter dazugeben und gut vermischen. Zum Schluss das Mehlgemisch gründlich unterrühren. Vor dem backen sollte das Waffeleisen immer gründlich gereinigt werden, sonst brennen alte Teigreste an und verderben so den leckeren Geschmack der Waffeln. Vorher aber das Waffeleisen erst richtig hoch heizen( wie beim Kuchen backen, da wird auch erst der Backofen vorgeheizt) und mit etwas Butter einfetten, so mache ich es immer damit die Waffeln nicht festkleben. Dann  so 4 Minuten lang im heißen Waffeleisen backen. Die modernen Waffeleisen zeigen an wenn die Waffel fertig gebacken ist, dass Licht geht dann aus.

Info

Arbeitszeit: ca.50 Min,  Zubereitung einfach.

Guten Appetit und achtet nicht so auf die Kalorien! Eine Waffel von 40 gr. hat ca. 170 Kalorien ( ohne Belag ) der Fettanteil so 12 %. Aber für diesen Genuss kann man ja auch mal eine warme Mahlzeit weglassen oder ?

 

2 Gedanken zu „Westerwälder Waffeln

  1. Das ist eine gute Idee, Waffeln hatten wir schon lange nicht mehr, ich mag sie gerne mit Kirschen. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße Kirsten

  2. Hallo Kirsten,

    vielen Dank für Deine lieben Grüße 🙂 Waffeln schmecken wirklich zu jeder Jahreszeit , genau wie du esse ich sie am liebsten mit Kirschen und ganz viel Sahne…..Hmmm LECKER

    Einen guten Start ins neue Jahr und viel Erfolg mit deinen herrlichen, tollen Seifen.

    Liebe Grüße

    Ulrike

Kommentare sind geschlossen.