Auf dem neuen Moselsteig wandern ab Sommer 2013

Der Moselsteig! Schiefer bedeckte Weinlagen, römische Baudenkmäler und mittelalterliche Burgruinen! Mehr als 240 km lang hat sich die Mosel innerhalb Deutschlands in tiefen Schluchten und unzähligen Windungen in das Gebirge gegraben, bis sie bei Koblenz Vater Rhein begrüßt. Der mit 68 Grad Gefälle steilste Weinberg Europas, der Bremmer Calmont, liegt im größten geschlossenen Steillagengebiet der Welt.

Ab Sommer 2013 wird der neue „Moselsteig  als Premium-Fernwanderweg Perl an der Obermosel mit Koblenz verbinden. Als neues touristisches Highlight wird der „Moselsteig“ das Siegel des deutschen Wanderverbandes „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und das europäische Wandersiegel „Leading Quality Trail“ tragen.

Auf einer Gesamtlänge von 365 km führt er durch eine weltberühmte Weinkulturlandschaft und zu atemberaubenden Aussichtspunkten, Naturerlebnissen und Sehenswürdigkeiten wie römische Baudenkmäler und mittelalterliche Burgruinen entlang der Mosel. Kein anderes deutsches Weinanbaugebiet bietet derartige Naturkontraste zwischen spektakulären Steilhängen und lieblichem Flusstal. Im Frühling blühen die Rebstöcke und der Rote Mosel-Weinbergpfirsich, im Sommer dominiert das warme und volle Grün der Weinreben die Landschaft und im Herbst verzaubern die bunten Laubfarben. Im Winter locken Fackel- und Schneewanderungen mit wärmendem Glühwein.

 Tagestouren und übernachten

Besonders schöne Tagestouren garantieren die sogenannten „Seitensprünge“ als Partnerwege des Moselsteigs, wie beispielsweise die „Traumpfade“ an der Terrassenmosel,  der Wanderweg “Felsen, Fässer, Fachwerk” in der Ferienregion Zell, die “Extratour Mehringer Schweiz“ und die “Extratour Zitronenkrämerkreuz” in der Ferienregion Roemische Weinstraße.

Dass sich Wanderer auch am Ende jeder Wandertour richtig gut aufgehoben fühlen können, dafür sorgen moselweit zur zeit 65 zertifizierte Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland. Diese Betriebe haben sich ganz auf die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt und bieten alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt. Vom Gepäcktransfer über die Vesperkarte am Nachmittag bis hin zum Schuhputzzeug für die Wanderschuhe. Über ein zusätzliches Netz aus Verbindungs- und Zuwege erreichen Wanderer alle Moselorte mit einem vielfältigen gastronomischen Angebot und Unterkünften in allen Kategorien.

Quellen und Verweise
Nachfolgend alle für den Artikel relevanten Quellen und sonstige Verweise: Pressetext  ©  Mosellandtouristik! Umfassende Wanderinfos mit vielen Tipps und Adressen gibt es bei:www.mosel-erlebnis-route.de  www.moselsteig.de.
 

Eine Antwort auf „Auf dem neuen Moselsteig wandern ab Sommer 2013“

  1. Ach, an der Mosel war ich auch schon wandern! Wunderschöne Gegend mit wunderschönen Wanderrouten, vor allem das Wandern an Burgruinen und römischen Überresten vorbei hat sich besonders bei mir eingeprägt! Und jetzt noch einen neuen Moselsteig zum Wandern? Klingt klasse, auf dem muss ich auch unbedingt wandern!

    http://www.wandermagazin.ch

Kommentare sind geschlossen.