Wandertipp! Römer- und Keltenweg bei Neuwied

Hallo liebe Wanderfreundinnen-und Freunde,

selbst in der zweiten April Woche liegen auf den Höhen das Westerwaldes immer noch kleine Schneehaufen auf Feld-Wiesen, die ich am Sonntag  dort gesehen habe.So langsam werden sie aber dahin schmelzen, denn heute regnet es und ab nächster Woche soll der Frühling ja endlich kommen, mit warmen 15-20 Grad 🙂 Da kommt Freude auf;  ADE Winter, bis zum Dezember!

Dann steht dem wandern ja nichts mehr im Wege, die Wandersaison für den Frühling ist eröffnet, es kann los gehen. An Rhein und Mosel ist es ja sowieso immer wärmer, deshalb habe ich dort mal einen Wanderweg rausgesucht, der auch noch bildet.

Der Historische Römer- und Keltenweg bei Neuwied

offiziell eröffnet wurde er am 10. Oktober 2010 durch die Stadt Neuwied, die kurzerhand aus den “alten” 46 Wanderwegen, neun neue Rundwanderwege – NR 1 bis NR 9 machte. Der Römer-und Keltenweg hat die Bezeichnung Wanderweg Nr. 1 bekommen. Wer also nicht auf der „Wander-Autobahn“ unterwegs sein möchte, sollte den historischen Römer- und Keltenwanderweg laufen, Ruhe-Natur-und Kultur inbegriffen, mit zahlreichen Funden aus der Zeit der römischen Besatzung. Schautafeln verweisen den Wanderer auf Wissenswertes über die Hunsrück-Eifel-Kultur, die auch als die Keltenzeit bezeichnet wird.

Weitere Info

Der  Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 13,5 Km und ist leicht in zwei bis drei Stunden zu schaffen. Start und Ziel ist der Wanderparkplatz Heidegraben an der L258 zwischen Neuwied und Anhausen.

Zum Routenplaner

Das  Faltblatt zum Römer- und Keltenweg mit weiteren Infos,  gibt es hier im PDF Format

Auf der Webseite „ Der Schlenderer ″ hat Georg seine Tour Eindrücke zum Römer-und Keltenweg veröffentlicht mit vielen Fotos.

 Viel Spaß beim wandern mit offenen Augen wünscht der Westerwaldblog denn: Wandern ist eine Tätigkeit der Beine – und ein Zustand der Seele   (Josef Hofmiller) Sich Zeit nehmen  → Mitgehen;  Zeit haben →  Miterleben; Zeit lassen → Mitfühlen!


 

Eine Antwort auf „Wandertipp! Römer- und Keltenweg bei Neuwied“

  1. In meinem Wanderbericht habe ich es auch erwähnt, möchte es aber an dieser Stelle ein weiteres Mal hervorheben: Der Römer- und Keltenweg führt auch am Zoo Neuwied vorbei. Es wäre also möglich, von dort zu starten, die Wandertour zu machen und danach (natürlich geht’s auch vorher …) in den Zoo zu marschieren, um da nicht nur Tiere zu beobachten, sondern noch eine abschließende Rast einzulegen.

    http://www.schlenderer.de

Kommentare sind geschlossen.