Fotospaziergang! Unterwegs mit der historischen Dampflok 528134-0

Nikolausfahrt mit der Dampflok 528134-0

zwischen Betzdorf und Würgendorf. Ein ganz besonderer Höhepunkt für kleine und große Eisenbahnfreunde in der Advents- und Vorweihnachtszeit sind stets die Nikolausfahrten, die jedes Jahr von den Eisenbahnfreunden Betzdorf angeboten werden. Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Eisenbahnfreunde zur Nikolausfahrt. Auf den Bahnhöfen herrschte reges Treiben, alles war vertreten: Familien mit Kindern – Oma und Opa mit Enkel und echte Eisenbahnfans, so wie ich es bin :-).Es ist eben immer wieder ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt.

Und das Beste für die lieben Kleinen, an Bord waren als Ehrengäste der Nikolaus und Knecht Ruprecht. Der Nikolaus war tatsächlich mit an Bord der historischen Eisenbahn und er begrüßte die Kinder persönlich und jedes erhielt von ihm eine Nikolaustüte mit leckerem Inhalt

Und das Schönste für die Großen: gerade in der kalten Jahreszeit ist die Dampfentwicklung der kraftvollen alten Dampflokomotiven ganz besonders eindrucksvoll und sorgt für eine nostalgische Vorweihnachtsstimmung. Ganz wie in der guten alten Zeit erlebt man dann noch Eisenbahn-Romantik pur! Alle Eisenbahnbegeisterten hatten unter anderem auch die Gelegenheit auf den Bahnhöfen und beim wenden der Dampflok 528134-0 Fotos während der Nikolausfahrt zu machen. Hin- und zurück brauchte der Nikolauszug für die Fahrt knapp zwei Stunden – bei einem Aufenthalt am Zielort Würgendorf etwa eine halbe Stunde.

Die Dampflokomotive war die ursprüngliche und lange Zeit vorherrschende Lokomotivbauart. Sie war das erste Zugmittel, das größere Leistung mit kompakter Bauform vereinen konnte und so die erfolgreiche Verbreitung des Eisenbahn-Systems bewirkte. In Deutschland fuhr als erste Dampflokomotive im Juni 1816 eine Maschine Blenkinsop’scher Bauart. Die Deutsche Bundesbahn in Westdeutschland stellte 1977 den Dampflokomotiv-Betrieb ein. Bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR endete ihr Einsatz auf Normalspur am 29. Oktober 1988.

Fazit

Meine eigene Erfahrung – eine Nikolausfahrt mit einer alten historischen Dampflok war schon toll. Schon lange hatte ich sie mir vorgenommen und es war ein schönes Erlebnis in eine längst vergangene Welt einzutauchen, wo reisen noch nicht so luxuriös war wie in der heutigen Zeit.

Fotos ©Westerwald-blog.de ! Kommentieren erlaubt-erwünscht.

Ein Gedanke zu „Fotospaziergang! Unterwegs mit der historischen Dampflok 528134-0

  1. Wenn mann mit dem Dampfross und den historischen Waggons fährt, wird man einfach in eine längst vergangene Zeit versetzt! Es war früher eben ein schöneres zugfahren! Auf dem Ross sitzen der Zugführer und der Heizer, die das Ross mit Kohle und Wasser füttern!

    Damit sich das Dampfross in Bewegung setzt, sind dabei allerlei, sicht-bare Hebel zu betätigen!

    Ein besonderer Dank gilt den Eisenbahnfreunden Betzdorf und deren Helfern, die dieses tolle Erlebnis den alten und jungen (zukünftigen) Eisenbahnern ermöglichen!

Kommentare sind geschlossen.