Andachtwald – Ruhewald in Hachenburg

Andachtwald!

Die letzte Ruhestätte in der Natur des Waldes zu finden, ist für viele Menschen ein schöner und beruhigender Gedanke. Immer mehr Menschen wenden sich von den traditionellen Beisetzungsritualen ab und wünschen sich eine Bestattung dort, wo sie sich schon zu Lebzeiten wohl gefühlt, im Wald unter moosbewachsenen Baumstümpfen um dort die letzte Ruhe zu finden.

Bestattung

Diese Art dieser Bestattung setzt eine Feuerbestattung, also Urnenbeisetzung voraus. Ein Andachtswald – Ruhewald ist eine Bestattungsform in naturnaher Umgebung. An Naturobjekten, wie Baumgruppen, Findlingen oder mit Moos bewachsenen Wurzelstöcken. Dort wird die Asche Verstorbener in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt. Die Grabpflege übernimmt im Ruhewald – Andachtswald die Natur!

Der Andachtswald in Hachenburg ist fertig gestellt!

Der neue Andachtswald liegt in einem Waldstück in der Verbandsgemeinde Hachenburg  nur wenige Hundert Meter von dem beliebten Wanderweg “Lange Schneise”,  an der Landstraße von Hachenburg nach Alpenrod. Es handelt sich um eine Fläche von rund einem Hektar, die sich auf dem Horhäuser Schlag befindet.

Der Friedhof „Andachtwald Hachenburg“
umfasst die Waldfläche auf dem Grundstück Gemarkung Hachenburg, Flur 60, Flurstücks-Nummer 6668
Sie liegt etwa 500 Meter südöstlich der Ziegelhütte am Dehlinger Weg/Ecke Lange Schneise zwischen der Flur “Hinter der Ziegelhütte” und “Ober der Horrhäuser Wiese”.
Zum Andachtswald Hachenburg
Screenshot Google Maps

Der Andachtswald liegt etwa in dem oben eingezeichneten roten Bereich. Langsam fahren über die L 288 sonst ist die Einfahrt nicht zu sehen.  Anfahrt: Von Hachenburg kommend ca. 2,5 km über die L 288 in Richtung Alpenrod auf der linken Seite. Von Alpenrod kommend  3,5 km auf der rechten Seite der L 288 gelegen. Auf das Schild Wanderparkplatz achten, dort sind die Wegweiser zum Andachtswald angebracht . Zu den Koordinaten von Google Maps .  Den Andachtwald kennt Google allerdings nicht, am besten Alpenrod oder 57627 Hachenburg in das Navi eingeben, je nach dem von wo die Anfahrt ist.

Andachtwald Hachenburg 009

Zwischen den Bäumen wurden  kleine Wege angelegt, dort  können unter ausgewählten Eichen und Buchen Urnen bestattet werden. Insgesamt stehen mehr als 100 Bäume in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Darüber hinaus werden auch Baumstümpfe und Findlinge als Bestattungsplatz angeboten, an denen eine oder mehrere Urnen beigesetzt werden können.

Andachtwald Hachenburg 006

Infotafeln am Waldrand  und im Wald selbst, weisen  auf den neuen Friedhof hin. Zwei Parkplätze gehören zum Andachtswald. Die Friedhofsgebühren liegen zwischen 600 Euro und 1.200 Euro für einen Einzelplatz (abhängig vom Durchmesser des Naturobjektes) und bis zu 6.000 Euro für einen Familienbaum mit max. 8 Beisetzungen.

Weitere Informationen zum Andachtwald Hachenburg PDF für den Friedhof„  Andachtwald Hachenburg “.  Preise PDF .
Anfragen können an die Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg gestellt werden.

2 Antworten auf „Andachtwald – Ruhewald in Hachenburg“

  1. Warum nicht einfach einen Google Maps screenshot oder Koordinaten angeben?
    So findet das kein Mensch!!!!

  2. Vielen Dank für Ihren Hinweis.

    Stimmt wer sich in Hachenburg nicht so gut auskennt, findet den Ruhewald auch nicht. Ich musste mich auch erst durch fragen wo er sich genau befindet 🙁

    Wir haben den Eintrag mit Google Koordinaten und Hinweisen ergänzt.

    Freundliche Grüße

    Online Redaktion Westerwald-blog.de
    Ulrike Schneider

Kommentare sind geschlossen.