Schneeschuhwanderung im Westerwald

Schneeschuhe

sind ideal zur Fortbewegung bei Schneelage . Sie verteilen das Gewicht der Person, die sie trägt, über eine größere Fläche, so dass die Füße weniger im Schnee versinken. Der Ursprung und das Alter der Schneeschuhe sind unbekannt. Heutzutage wird der Schneeschuh eher als Sportgerät angesehen.

Seit Mitte der 1990er ist das Laufen und Wandern mit Schneeschuhen eine beliebte Trendsportart geworden.  Es bietet sich in erster Linie für Menschen an, die nicht Ski fahren wollen oder können und kennt keine Altersgrenze. Zu Fuß erschließen sich so schöne Winterliche Landschaftsformen in klarer Westerwälder Luft und  auch noch auf gesunde Weise.

Schneeschuhwandern mit dem Wäller Tourenguide im Hohen Westerwald

Die Webseite  NaturSchritte vom Wäller Tourenguide Christoph Diefenbach  bietet bei geeigneter Schneelage geführte Schneeschuhwanderungen in den Höhenlagen des Westerwaldes an.

Er ist als zertifizierter Wanderführer, Natur- und Landschaftsführer und Gesundheitswanderführer freiberuflich tätig. Wer Lust bekommen habt mal an einer geführten Schneeschuhwanderung teilzunehmen, sollte sich hier vorher anmelden . Die Wanderungen dauern je nach Streckenverlauf zwischen ca. 2 und 4 Stunden.

Preise und Termine

Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person und Schneeschuhe können gegen eine Leihgebühr von ebenfalls 8,00 € ausgeliehen werden.

          Schneeschuhwandern von Januar bis März 2014

Sonntag 18.01.2015, 10:00 Uhr, Bad Marienberg

Samstag 24.01.2015, 13:00 Uhr, Liebenscheid

Sonntag 01.02.2015, 13:00 Uhr, Fuchskaute

Samstag 14.02.2015, 13:00 Uhr, Lochum

Sonntag 15.02.2015, 10:30 Uhr, Bad Marienberg

Sonntag22.02.2015, 10:30 Uhr, Fuchskaute

Sonntag 08.03.2015, 13:00 Uhr, Bad Marienberg