Action und Abenteuer im Phantasialand Brühl

Ein Besuch im Phantasialand ist  immer wieder etwas ganz Besonderes! Das Phantasialand in Brühl bei Köln ist schon seit vielen Jahren einer der beliebtesten Freizeit und Abenteuerparks in Deutschland. Gibt es etwas schöneres für Kinder und Jugendliche, als einen tollen Tag zu verbringen in einem Freizeitpark, wo es jede Menge Attraktionen gibt? Gerade in den Sommerferien und wenn man seinen Urlaub daheim verbringt, ist das Phantasialand immer einen Ausflug wert.

Das Phantasialand

Das Phantasialand wurde 1967 von Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidt in der ehemaligen Grube Berggeist, einem Braunkohle-Tagebaugebiet in der Ville, eröffnet und gehört zu den ältesten Freizeitparks Europas. Richard Schmidt hatte zahlreiche Fernsehpuppenspiele betreut. Um die Puppen aus dem Fundus in einem Märchenpark der Allgemeinheit zugänglich zu machen, schloss er sich mit dem Geschäftsmann und Schausteller Gottlieb Löffelhardt zusammen.

Zunächst entstand rund um einen See ein Märchenpark zusammen mit einigen kleineren Attraktionen wie Oldtimerbahn,Western-Express und dem Hawaii-Restaurant. 1968 kamen am See eine Delphinshow und die Seeräuberfahrt nach Carthagena hinzu. 1970 wurde mit der Gondelbahn 1001 Nacht der erste stationäre Dark Ride Deutschlands eröffnet. 1971 kam unter dem Außenbereich der Gondelbahn die Bottichfahrt hinzu (1993 durch den Walzertraum ersetzt). Kurzer Auszug aus  Wikipedia Lizenz (CC BY-SA 3.0)

Nicht umsonst strömt jung und alt in das ehemalige Braunkohlegebiet bei Köln, um die einzelnen Themengebiete mit ihren Attraktionen und Shows zu bestaunen. Zweifels ohne braucht sich das Phantasialand vor den etwas größeren Freizeitparks nicht zu verstecken, auch nicht vor dem beliebten Disney Land in Miami, denn im Phantasialand wird auf Qualität gesetzt.

Liebevoll gestaltete Themenbereichen wie „Wuze Town“ oder „Deep in Africa“, Talocan, Europas erster Suspended Top Spin, oder mit die abenteuerliche Achterbahn Black Mamba Deutschlands, erster Inverted Coaster läßt das Herz aller Besucher höher schlagen.  Und das Beste ist sicherlich, dass hier immer wieder neue Attraktionen und Highlights dazu kommen.

Wer mit kleineren Kinder ins Phantasialand kommt, die noch zu klein sind für die großen Achterbahnen, auch für sie gibt es genug anderes, so dass sicherlich keine Langeweile aufkommen wird. Märchenhafte Gondeln von Bolles Riesenrad befördern die Kleinen in den Himmel, wo sie die Welt einmal von oben betrachten können. Das Phantasialand in Brühl bei Köln  muss man einfach erleben, es hat für jeden das Passende im Angebot  und ist somit ein absolutes Erlebnis für die ganze Familie.

Info

  • Eintrittspreise Tageskarte  Kinder ab 4 Jahren 18,-€
  • Jugendliche Tageskarte  bis 11 Jahre 38,50 €
  • Erwachsene Tageskarte 38,50 €
  • Öffnungszeiten von April bis Oktober von: 09:00 bis 18:00 Uhr
  • Alle weiteren Infos auf der Homepage  Phantasialand.de