Kategorie-Archiv: Kloster Marienstatt

Wallfahrt Kloster Marienstatt Juni 2013 022

Fotospaziergang: Wallfahrt Marienstatt 2014

 Großer Wallfahrtstag der gläubigen im Westerwald.

Mit der Öffnung der Abteikirche auch für Laien entstand vor rund 550 Jahren eine rege Wallfahrtsbewegung, die die Wirren der Zeit bis heute überdauert hat. Nach jahrhundertelanger Tradition machen sich alljährlich am Donnerstag nach Fronleichnam tausende Pilger auf den Weg zur Kloster Abtei Marienstatt im idyllischen Tal der Nister. Schon frühmorgens um fünf Uhr machen sich die Gläubigen aus vielen Orten im Westerwald auf den Weg. Oft sind es mehr als 20 km welche die Gläubigen zurücklegen.

In diesem Jahr kam zum Pontifikalamt der emeritierte Trierer Weihbischof Leo Schwarz.  Leo Schwarz  war von 1982 bis 2006 Weihbischof in der Diözese Trier. Als Weihbischof baute Schwarz auch das Hilfswerk „Renovabis“ (Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa) mit auf. Im Frühjahr 2006 nahm Papst Benedikt XVI. das Rücktrittsgesuch des 74-jährigen Leo Schwarz an.

Fotos © Westerwaldblog

Allerdings fand es nicht wie gewohnt auf dem Abteihof statt, dort wird im Moment die Außenanlage neu gestaltet. Erstmals fand es auf dem alten Friedhof direkt neben der Basilika statt. Es wird schon überlegt die Messe dort auch weiterhin zu veranstalten.
Auf dem gesamten Klostergelände herrschte wie jedes Jahr reges Treiben. Nach dem Pilgern nahmen die Gläubigen auf Picknickdecken oder Campingstühlen ihre wohlverdiente Pause ein, bevor es auf den Heimweg ging, diesmal dann doch mit dem Bus oder Auto.

Fotos der Wallfahrt der Abtei Marienstatt 2013