Koblenz! Stadt am Rhein

Koblenz blickt auf eine über 2000jährige Stadtgeschichte zurück und zählt somit zu den ältesten Städten Deutschlands. In der rheinland-pfälzischen Großstadt leben rund 110.000 Menschen. Auch von den Einheimischen liebevoll Kowelenz genannt, ist Koblenz eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz. Der in Koblenz gesprochene Dialekt, das sogenannte Kowelenzer Platt, gehört zum Moselfränkischen. Sie ist mit rund 110.000 Einwohnern nach Mainz und Ludwigshafen am Rhein die drittgrößte Stadt dieses Landes.

Deutsche Eck

Von den vier Mittelgebirgen Eifel, Hunsrück, Taunus und Westerwald umgeben, liegt Koblenz am Zusammenfluß von Rhein und Mosel und kann auf eine über 2000jährige Geschichte verweisen. Bei einem Gang durch die Altstadt begegnet man zahlreichen Zeugnissen der Vergangenheit, wie beispielsweise den sehenswerten Kirchen, oder das Kurfürstliche Schloss.

Kurfürstliches Schloss zu Koblenz
Kurfürstliches Schloss zu Koblenz

Entdecken Sie Schlösser, ehemalige Adelshöfe und herrschaftliche Bürgerhäuser, enge Gassen und romantische Winkel.Überragt wird Koblenz von der imposanten Festung Ehrenbreitstein auf der gegenüberliegenden Rheinseite .

Festung Ehrenbreitstein
Festung Ehrenbreitstein

Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe. Seit 2002 ist die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. In Koblenz verkehrt mit der Rheinseilbahn seit dem 2. Juli 2010 die größte Seilbahn Deutschlands.

Fotos © westerwaldblog