Archiv der Kategorie: Städtetouren

Sylt die Perle der Nordsee

Sylt,die SCHÖNE und gleichzeitig die größte Nordsee –  Insel  vor Schleswig Holstein. Mit seinen endlosen über 40Km langen Sandstränden, einfach unschlagbar. Sylt ist nicht nur die Insel der ” Reichen und Schönen ” für Nordseeurlaub auf hohen Niveau, sondern auch für Ruhesuchende, Familien, Paare, Sport begeisterten und einfach nur Sylt Anhänger-Fans. Ein Eldorado für Surfer, jedes Jahr findet auf Westerland der Surf World Cup statt. Vor drei Jahren war ich auch da und habe viele bekannte Surfer getroffen. Sylt ist als wäre man zu Hause nur ohne Stress. Von den vielen Orten auf Sylt hat mir Hörnum am besten gefallen. Noch etwas verschlafen und ohne Trubel liegt Hörnum im untersten Zipfel von Sylt.

Strand von Hoernum Sylt
Strand von Hoernum Sylt

Klein und noch ursprünglich, so Dornröschen mäßig eben und mit hohem Erholungswert. Die berühmte Strandhütte Sansibar ist am Strand entlang in einer Stunde leicht zu erreichen. Vom Hafen bietet sich mit dem Schiff ein Abstecher nach Amrum oder Wyk auf Föhr an. Und Partylöwen sind mit dem Auto schnell in Westerland. Kampen mit seinem berühmten roten Kliff und die beliebte Fischbude ” GOSCH “ auf List sind allerdings ein MUSS.

Das Spiel der Gezeiten im Wattenmeer übt eine ganz besondere Faszination auf uns aus und begeistert den Menschen seit jeher.

 

Niederwalddenkmal in Rüdesheim am Rhein

Das Niederwalddenkmal liegt am Rand des Landschaftsparks Niederwald oberhalb der Stadt Rüdesheim am Rhein  und ist schon von weitem als Wahrzeichen der Region Rüdesheim zu sehen. Zu seinen Füßen befinden sich die Weinlagen des Rüdesheimer Berges   Die Wacht am Rhein!   Ein Besuch des Niederwalddenkmal, der Germania ist wirklich ein MUSS für jeden Rüdesheim Reisenden. Man erreicht es mit dem Auto, der Seilbahn oder auch zu Fuß. Wenn man aber schon mal einen Ausflug nach Rüdesheim macht, sollte man durch die Weinberge hinauf zum Niederwalddenkmal gehen, entlang einem Teilstück des Wanderwegs des Rheinsteigs! Oben angekommen wird man dann mit dem Aufstieg belohnt, denn hat man einen grandiosen Blick ins Rheintal und auf das Binger Loch.

Niederwalddenkmal bei Rüdesheim
Niederwalddenkmal bei Rüdesheim

Vom Denkmal aus sind Kutschfahrten durch den Niederwald möglich und viele Wanderwege laden ein die schöne Landschaft zu entdecken, wie zum Beispiel die Tour von Amors Garten: Entlang der RheinsteigTour von Amors Garten zum Freistaat Flaschenhals. Startpunkt der Tour   Rüdesheim – Niederwalddenkmal – Jagdschloss Niederwald – Assmannshausen – Höllenberg – Panoramaweg – Paul-Claus-Hütte – Georgs Ruh – Bächergrund – Lorch .

Weitsicht ins Rheintal vom Niederwalddenkmal aus

Nicht ohne Grund ist Rüdesheim mit dem Niederwalddenkmal  ein beliebtes Ausflugsziel.  Wer einen Ausflug nach Rüdesheim plant, kann sich auf der Homepage von Rüdesheim  nach Preisen und Öffnungszeiten erkundigen zu  Schiffsfahrten – Museen – oder Seilbahnfahrten.